Heckmann kocht!

Spargel als Delikatessgemüse

Spargel ist Spitze!

LFI-Kochkurs „Delikatessgemüse Spargel“

 

Wir sind mitten in der Spargel-Saison. Viele lieben ihn, manche mögen ihn eher nicht. Die Rede ist vom Spargel, eines der ersten Gemüse im Frühling, knackig und frisch. Er kommt eigentlich aus Asien, ist sehr vitaminhaltig (A, B und C) und enthält darüber hinaus u. a. noch Kalzium, Kalium, Phosphor, Eiweiß und zahlreiche Mineralstoffe. Er ist gut für die Haare, die Nerven und wirkt leicht entwässernd.

LFI Spargel Beratung Carola LFI Sparge Strudel füllen

Carola Neulinger weiß wie´s geht und kann des auch eindrucksvoll demonstrieren

Das und noch einiges mehr erzählte uns die bestens vorbereitete Kursleiterin Carola Neulinger aus Liebenau zu Beginn unseres Kurses mit dem Titel „ Delikatessgemüse Spargel“ beim LFI auf der Gugl. Seminarbäuerin Neulinger weiß, wovon sie spricht Sie hat mehr als 20 Jahre ein Gasthaus in Liebenau geführt, und betreut jetzt noch ihren Biohof. Sie erklärt uns auch, wie man feststellen kann, ob der Spargel noch frisch genug ist, in welche Klassen man ihn einteilt und wie man grünen und weißen Spargel schält und kocht. Den Spargel hat sie vom Biohof Maier aus Eferding mitgebracht. Ebenfalls mitgebracht hatte sie einen guten Aperitif und Spargelbegleiter, einen Pankratzhofer Mostcider. Das ist ein aromatisierter, obstweinhaltiger Cocktail mit sehr geringem Alkoholgehalt, der ausgezeichnet schmeckte. Natürlich waren wie immer sowohl alle Zutaten und Rezepte vorhanden und schon auf die einzelnen Arbeitsplätze aufgeteilt. Wir - das waren insgesamt 12 TeilnehmerInnen und diesmal wieder mehrheitlich Frauen - konnten uns sofort auf die Arbeit stürzen.

LFI Spargel Ziegenfrischkäse LFI Spargel Suppe mit Knödeln

Spargel mit Ziegenfrischkäse-Törtchen und Spargelsuppe mit Schinken-Semmel-Knödeln

Von den Vorspeisen gab es ein Carpaccio mit rohem Spargel und Bündnerfleisch, einen Spargel-Erdbeer-Salat sowie einen marinierten Spargel mit Frühlingskräutersalat und Ziegenfrischkäse-Törtchen. Alles köstlich, insbesondere auch die mit Gelatine, Creme fraiche und etwas Schlagobers selbstgemachten Ziegenkäsetörtchen. Dazu gab es selbstgebackenes Brot, auch eine Delikatesse. Es folgte als Zwischengericht eine Spargelsuppe mit Schinken-Semmel-Knödeln und dann ein wahres Feuerwerk an Hauptgerichten, eines köstlicher als das andere. Da denke ich u.a. an den Spargelstrudel mit Schnittlauchrahm oder die Papardelle con Asperagi. Wobei uns Carola die Herstellung des Strudelteiges eindrucksvoll demonstrierte. Joe und ich hatten uns für die das Spargelragout mit Speckmedaillons entschieden, das Rezept dafür gibt es schon im Teil „Neue Rezepte“. Zwischendurch zeigte uns Carola auch noch, wie man über Dampf eine Sauce Hollandaise zubereitet, die natürlich viel besser schmeckt als jede gekaufte.

Als süßen Abschluss gab es dann einen Spargelgugelhupf, den aber die meisten KursteilnemerInnen schon nachhause mitnehmen mussten. Essen vor Ort ging leider nicht mehr. Umso mehr hat sich meine Gattin zuhause gefreut. Ich freue mich auch schon, nämlich auf den nächsten Kochkurs der Seminarbäuerinnen.

LFI Spargel Vorspeisenbuffet  LFI Süargel Abschlussessen 2

Selbstbedienung am Vorspeisenbuffet.        Man sieht, dass es allen richtig geschmeckt hat!