Eine runde Angelegenheit

Unser Nachbar feierte einen runden Geburtstag

Karli mit Kuchenbuffet und Torte Wiener Schnitzel

           Das Geburtstagskind beim Mehlspeisen-Buffet                      Wiener Schnitzel vom Schwein mit Reis und Preiselbeeren

Einen runden Geburtstag feierte unser Nachbar Karl im Restaurant-Café "zum Alten Backhaus". Zu seinem 70iger hatte er seine Familie und seine Verwandten, sowie eine kleine Schar von Freunden und Bekannten eingeladen. Meine Gattin und ich waren natürlich auch mit dabei, da uns seit Jahren nicht nur eine gute Nachbarschaft, sondern auch eine tiefe Freundschaft verbindet. Hannes, der Chef vom Backhaus, hatte für diesen Abend.eine kleine Karte aufgelegt. Nach einem Birnen-Cider vom Hirschvogel und Aufstrichvariationen standen u.a. ein Wiener Schnitzel vom Schwein und ein Backhaus-Jungstier BBQ-Steak zur Auswahl. Meine Gattin entschied sich für das Schnitzel, ich für das Steak. Wir hatten beide gut gewählt. Weiters angeboten wurde eine gegrillte Hofkirchner Lachsforelle mit buntem Gemüse und Petersilienerdäpfeln und Spinatknödel mit warmer Butter, italienischem Hartkäse und Blattslat.

Aufstrichvariationen BBQ Steak

 Aufstrichvariationen vom Erdäpfelkäs bis zum Bauerntopfen       Jungstier BBQ-Steak mit Feldgemüse und Rosmarinerdäpfeln

Die Mehlspeisen waren alle selbstgemacht und kamen von den Mitgliedern der Tanzrunde des Jubilars. Ganz durchkosten konnte ich mich nicht, aber ein Stückchen von der Sachertorte und eines vom Eierlikör-Guglhupf, sowie eine kleine Linzer Schnitte und einen Apfelstrudel habe ich geschafft. Wie erwartet war alles köstlich!

Noch ein Wort zum Getränkeangebot: Das Grieskirchner Zwickl hat mir ebenso geschmeckt wie der Blauburger von Ronnie Kiss aus Jois. Aber bei den Weinen kennt sich Hannes Wild ja bestens aus, wie man weiß. So lautete die Weinempfehlung auf einen Grünen Veltliner Ried Steinperz vom Hindler, einen Welschrielsing Klassik von Adam Lieleg aus Leutschach und einen Gelben Muskateller vom Muster aus Pößnitz, was die Weißweine berifft. Bei den Roten standen ein Zweigelt Exquisit und ein Merlot vom Schulz sowie ein Blaufränkischer vom Winzerhof Ronnie Kiss zur Auswahl.

Auch das Schnapserl vom Hirschvogel und der Cappuccino haben bestens gepasst. Potenzial nach oben bestand lediglich beim Teqilla Sunrise, der zur späteren Stunde gereicht wurde. Noch viel später- aber da hatten meine Gattin und ich die Feier schon verlassen - gab´s noch eine deftige Speckjause!

IMG 2951 edited IMG 2963 edited

         Mein ganz persönlicher Beitrag für den Jubilar                                 Launiges und Lustiges kam auch von der Tanzrunde