Geburtstagsfeier einmal ganz anders

Pasta e Basta!

Nein, nicht genug und basta, ganz im Gegenteil, wir wollen hier durchaus über Pasta sprechen. Nämlich über das große Familien-Pasta-Fest anlässlich der Geburtstagsfeier meiner Gattin. Auf dem Programm stand ein durch und durch italienisches Mittagessen, dessen Mittelpunkt meine neue Pasta-Maschine – mit dem nicht-italienischen Namen „Philips Pasta Maker“ stand.

Crostini Aufstellung Crostini serviert

So werden die Crostini vorbereitet, bevor sie ins Backrohr kommen                                  und dann so serviert!

Beginnen wir jedoch wie es sich gehört am Anfang, mit den Antipasti. Meine Gattin hatte sich „Crostini misti“, also gemischte, getoastete Brötchen mit verschiedenen Aufstrichen gewünscht. Normalerweise machen wir diese Aufstriche selber, aber in diesem Fall haben wir uns ganz auf die Pasta konzentriert und die Aufstriche einfach zugekauft. Mit Pilzen und Trüffeln, Kürbiskern-Pesto, Basilikum Pesto, Oliven-Pesto, etc. Helle und dunkle Brötchen einfach mit Olivenöl eingepinselt, auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt, und im Backofen goldbraun geröstet. Dann den Aufstrich drauf, eine passende Deko – z.B. gesalzene Kürbiskerne oder halbierte Oliven - und fertig ist eine sehr einfache aber nicht minder köstliche Vorspeise. Dazu passt natürlich bestens ein DOCG-Prosecco aus Conegliano.

Schwarze Spaghetti Spaghetti mit Meeresfrüchten

Hier werden die schwarzen Spaghetti produziert                       und dann mit den Meeresfrüchten serviert!

Jetzt aber weiter zur Pasta, den Teigwaren und den dazugehörigen Saucen. Ich hatte zu meinem Geburtstag als Geschenk einen Philips Pastamaker bekommen, und wir wollten gemeinsam mit vier verschiedenen Pastaformen, Aromen und Mehlsorten experimentieren. Dazu noch eine jeweils passende Sauce und der passende Wein und basta, fertig! Wir starteten also mit weiß, dann folgten grün und rot und zum Abschluss schwarz. Die Kombinationen lauteten wie folgt:

  • Weiße Penne aus Hartweizenpasta mit Ei, dazu eine Hühnerleber-Champignon-Sauce
  • Grüne Pacchiere aus Hartweizengries und Haushaltsmehl ohne Ei mit Spinatpulver, dazu eine Blauschimmelkäse-Schinken-Sauce
  • Rote Conchiglie aus Dinkelvollkornmehl mit Tomatenpulver, dazu eine vegetarische Paprika-Zwiebel-Sauce
  • Schwarze Spaghetti aus Haushaltsmehl mit Sepia-Tinte, dazu eine Meeresfrüchte-Sauce

Pastateam Pasta bei Tisch

Das Pasta-Team hat die Pasta fertig                                           Und die Saucen auch - Buon Appetito!

So war nahezu das gesamte Team engagiert bei der Sache und präsentierte bei der gemeinsamen Tafel dann stolz sein jweiliges Ergebnis. Dazu gab es entsprechende Salate wie z.B. einen Tsatsiki oder einen Tomatensalat. Und natürlich die passenden Weine vom weißen Soave bis zum roten Nebbiolo.

Bei dieser Feier kam aber noch ein weiteres, neues Küchengerät zum Einsatz, nämlich mein ISI Gourmet Whip. Mit diesem Gerät kann man ähnlich wie mit einem ISI-Sahnebereiter geschäumte Cremes bzw. Saucen oder Espumas zubereiten. So habe ich mich an ein „selbstgebasteltes“ Amaretto-Kirschespuma gewagt, wobei ich mich ein bisschen an einem im dazugehörigen Rezeptheft enthaltenen Vorschlag für ein Schwarzwälder-Kirsch-Espuma im Glas orientiert habe.

IMG 3072 edited Torte wird verteilt edited

Die köstliche und dekorative Biskuit-Nusstorte                                wird vom Geburtstagskind verteilt!

Aber last but not least gab es zum abschließenden Kaffeekränzchen noch eine Biskuit-Nusstorte, gefüllt und dekoriert mit Buttercreme und Ribisel-Marmelade. Auch die hat noch viel Freude bereitet!