Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Burek

Burek

 

Zutaten

 

Teig:

 

75 dag feiner Strudelteig (ausgezogener Strudelteig)

Fett zum Bepinseln

 

Fülle:

 

3 Eier

50 dag Topfen (20%)

15 dag Butter

1 Becher Rahm

etwas Salz

 

Zubereitung:

 

Topfen, Rahm, Eier, Salz und Butter schaumig rühren. Eine passende Form (Auflauf- oder Tortenform) befetten und mit zwei Teiglagen Strudelteig über den Rand hinaus auslegen. Vom restlichen Teig Stücke abreißen, zusammenballen, in die Fülle tauchen und in die mit den Strudelblättern ausgelegte Form schlichten. Mit einer Lage Strudelteig abdecken und mit dem überhängenden Teig zudecken. Die einzelnen Strudellagen jeweils mit Fett bepinseln. Im Backrohr bei 220 Grad C etwa 35-40 Minuten backen.

 

Burek eignet sich bestens als Vorspeise, als kleines Gericht zu einem guten Glas Weißwein oder auch - nach einer kräftigen Suppe - als Hauptspeise. Dazu kann man Burek auch mit Faschiertem füllen. Als Beilage passt am besten grüner Salat oder ein Tsatsiki.

 

Tipp:

 

Wenn man den Strudelteig nicht selbst machen will, kann am auch Filoteig oder Yufka-Teig für den Burek verwenden. Und wenn es einmal ganz schnell gehen soll, können sie den Burek auch beim Türken ihres Vertrauens kaufen….. 

 

 

 

DSC00794klein

 

 Burek vom Feinsten, in diesem Fall in "Tortenform"

 

  DSC00796 klein

 

Der Burek ist fertig, die Verteilung kann beginnen....