Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Spargel-Blechkuchen

Spargel-Blechkuchen

Noch ist Spargel-Hochsaison. Ich habe ihn nach wie vor am liebsten als Beilage zu einem zarten, jungen Maibock oder zu einer Maischolle. Heute habe ich aber ein Rezept für einen Blechkuchen für Sie parat. Er ist einfach zuzubereiten und schmeckt einfach köstlich. Das rezept stammt ursprünglich aus dem Buch „Spargel“, das in der Edition Fackelträger um nicht ganz 20 € erhältlich ist. Dort finden Sie sicher auch noch einige andere, interessante Spargelrezepte. Ich habe es aus der Kurier-Beilage „delikatessen“ von Heidi Strobl und für meine Familie am Muttertag serviert. Die Mengenangaben reichen als Hauptspeise leicht für 6 Personen, als Vorspeise für doppelt so viele.

Zutaten

- 750 g grüner Spargel

- 380 g glattes Mehl

- 250 g Topfen mit 10%

- 70 ml Olivenöl

- 4 Eier

- 500 g Frischkäse

- ½ Bund Basilikum

- Meersalz

- Frisch geriebener Pfeffer

Spargel Blechkuchen vor Backen

Zuerst den Teig vorbacken, dann belegen, und dann ab ins Rohr zum Fertigacken

Zubereitung

Den Backofen auf 200 ° vorheizen. Den Spargel in der unteren Hälfte schälen und eventuell die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden.

Das Mehl in eine Schüssel geben, etwas salzen, und mit dem Topfen und dem Olivenöl zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zwischen Frischhaltefolie ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit einer Gabel über die gesamte Fläche einstechen und 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen. Frischkäse und Dotter verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Frischkäse-Eigelb-Mischung heben. Basilikum waschen und trocken schleudern. Dann grob hacken und ebenfalls unterheben. Die Masse gleichmäßig auf dem Topfenteig verteilen. Die Spargelstücke drauflegen und leicht eindrücken. Dann ca. 25 Minuten auf etwa 200 ° Ober- und Unterhitze backen.

Der Blechkuchen schmeckt sowohl warm als auch kalt köstlich.

Spargel Blechkuchen 14.5.2017

Noch mindestens bis Mitte Juni dauert die Spargelsaison: Spargel-Blechkuchen

Tipps

- Als Getränk passt sowohl jeder Spargelwein (Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Grüner Veltliner) als auch ein frisches, helles Bier.

- Sie können den Teig gleich auf einem Backpapier ausrollen, das erleichtert den Transport ins Backblech ungeheuer

- Die Zubereitungszeit beträgt ca. eine ¾ Stunde, der Aufwand ist relativ gering.

- übrigens: Spargel kann man auch einfrieren!