Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Walnusstorte

 

Walnusstorte mit vielen Nüssen

Torta di noci - ein ursprünglich italienisches Rezept

Wir haben in unserem Garten zwei Nussbäume und der letzte Herbst hat uns eine ausgezeichnete Nusserausbeute beschert. Also habe ich nach Rezepten für eine gute Nusstorte gesucht, um das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden zu können. Ich bin dabei - neben einem Riesenangebot an Rezepten im Internet - auch auf eines in einem meiner älteren italienischen Kochbücher gestoßen. Diese Torte habe ich in der Zwischeenzeit schon zweimal gemacht, und meine Erfahrungen in das Rezept eingearbeitet. Sie brauchen für die Torte etwa 1,5-2 Stunden. Wenn Sie ien Tortenform mit einm Durchmesser von 26 cm nehmen, reicht die Menge leicht für 12 Stücke.

 Nusstorte Georg Zutaten 1.2019 Nusstorte Georg im Backofen 1.2019

 

Zutaten

 

Für die Torte

- 180 g Walnüsse

- 170 g Butter

- 10 ganze Eier

- 1 1/2 Pkg. Vanillezucker

- 1 gute Prise Zimt

- 170 Feinkristall - oder Backzucker

- 90 g Biskotten (Löffelbiskuits)

- 1 Prise Salz

 

Für die Creme

- 2 Eiklar (siehe oben)

- 120 g Feinkristallzucker

- 210 g Butter

- 75 g Walnüsse

- Ribisel ider Joihannisbeermarmeldae

 

Für den Schokoladeguss und die Dekoration

- 150 g Kochschokolade

- 70 g Schlagobers

- Kakaopulver

- ganze Walnuskerne

 

Nusstorte Georg fertig geb1.2019 Nusstorte Georg vor Glasur 1.2019

 

Zubereitung

Die Butter mindestens 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur bekommt. Die Tortenform mit Butter ausstreichen und bemehlen, oder mit Backtrennspray behandeln. Das Backrohr auf 160 ° vorheizen.

Die Walnüsse für die Torte mit einem Messer möglichst fein hacken. Die Biskotten zerkrümeln, d.h. am besten in einen Plastiksack geben und mit dem Nudelholz oder dem Schnitzelklopfer zerbröseln. Dann mit den zerhackten Nüssen mischen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Zimt mit dem Mixer oder der Küchenmaschine schaumig rühren. die Einer trennen. Von den 10 Eiklar 2 für die Fülle auf die Seite geben. Dann die Dotter nacheinander unterrühren. Anschließend das Nuss-Biskotten-Gemisch dazugeben und gut untermischen. Die 8 Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen und vosichtig in die Masse unterheben.

Den Teig in die Tortenform füllen und im vorgehezten Rohr bei 160° etwa 1 1/4 Stunden backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, die letze Viertelstunde leicht mit Alufolie abdecken.

Für die Füllung die restlichen beiden Eiklar mit 40 g Kristallzukcer zu steifem Schnee schlagen. Die 75 g Walnüsse entweder klein hacken oder fein mahlen. Die restlichen 80 g Kristallzucker in einen kleinen Topf geben, mit wenig Wasser übergießen und unter ständigem Umrühren über die Siedetemperatur hinaus auf etwas 120° erhitzen. Dann den kochend heißen Zuckersirup unter ständigem Rühren in den Eischnee einfließen lassen. Etwas weiterrühren, bis die Masse leicht abgekühlt ist. Dann die Butter dazugeben und mit einem Schneebesen weiterrühren, bis eine glatte, homogene Creme entstanden ist. Zum Schluss die gehackten oder gemahlenen Walnüsse daruntermischen.

Die Torte stürzen und abkühlen lassen. Mit einem scharfen Messer oder einem Tortenschneider zweimal quer durchschneiden. Den ersten Tortenboden zunächst mit Marmelade und dann mit einer Schicht Creme bestreichen. Den zweiten Tortenboden darauf legen und ebenfalls mit Creme bestreichen. Dann mit dem dritten Tortenboden abdecken. Sollte etwas von der Creme übrig bleiben, kann die Torte seitlich rundherum damit bestrichen werden.

Für den Schokoladeüberzug die Kochschokolode fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Schlagobers in einem kleinen Topf aufkochen und sofort die gehackte Schokolade dazugeben. Umrühren bis sich die Schokolade vollkommen aufgelöst hat und etwa 2 Minuten abkühlen lassen. Dann die Glalsur über die Torte gießen und gleichmäßig verstreichen. Es sieht sehr gut aus, wenn die Schokolade auch seitlich an der Torte herunterrinnt.

Am Schluss die Oberfläche der Torte mit Kakaopulver bestreuen und mit einer oder mehreren ganzen Nüssen beliebig verzieren.

Nusstorte Georg fertig1.2019