Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Huhn mit Fenchel und Zitrone

Aufregender Fenchel

Huhn mit Fenchel und Zitrone

Fenchel ist nicht nur eine sehr schmackhaftes, sondern auch ein sehr gesundes Gemüse. Er deckt den Tagesbedarf an Calcium zu einem Viertel, liefert Folsäure, Eisen und Magnesium und enthält doppelt so viel Vitamin C wie eine Orange.

Es gibt im Internet zahlreiche Rezepte für Huhn bzw. Hähnchen mit Fenchel. Meines stammt aus der Serie Wochenmarkt von Elisabeth Raether aus dem ZEITmagazin vom 9. Juni 2021 und trägt den Titel „Aufregender Fenchel. Es ist einfach und köstlich, einfach köstlich sozusagen!

Die Mengenagaben reichen für 4 Personen, die Zubereitung ist einfach und Sie benötigen dafür max. 1 Stunde.

Huhn Fenchel 2

                        Huhn mit Fenchel und Zitrone, bei mir noch zusätzlich mit heurigen Kartoffeln

Zutaten

- EL Olivenöl

- 60 ml Zitrone (Saft einer Bio-Zitrone

- 1 Zitronenschale (gerieben)

- 1 Zitrone (Bio)

- 1 EL Thymian (getrocknet)

- 4 Fenchelknollen

- 2 Zwiebeln

- 1 1/2 kg Hühnerschenkel

Salz

schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer Schüssel 2 EL Olivenöl, fein gehackte Zitronenschale und Zitronensaft sowie Thymian verrühren. Fenchelknollen achteln, Zwiebeln vierteln, auf einem Backblech verteilen. Zitronenscheiben darauflegen. Mit Öl beträufeln, salzen, pfeffern. Hühnerschenkel salzen und pfeffern (wenn man welche ohne Knochen findet, was selten ist, gern zugreifen). Das Fleisch durch die Öl-Zitronen-Mischung ziehen. Mit der Hautseite nach oben auf das Blech legen. 30 Minuten backen. Zwischendurch mit dem ausgetretenen Bratensaft begießen. Dann Temperatur herunterschalten auf 150 Grad und alles 20 Minuten weitergaren.

Zeit neu

    Aufregender Fenchel aus dem ZEITmagazin: Fenchel auf ein Blech legen und Hühnchen und Zitrone dazu

Tipps

  • Ich habe für mein Gericht etwas weniger Fenchel genommen, dafür aber vorgekochte, heutige Kartoffel dazugegeben
  • Wegen der Säure der Zitronen eignet sich dazu ein eher halbtrockener Weißwein, z.B. die Asia-Cuvée vom Mayer am Pfarrplatz
  • dazu passt auch ein Grüner Salat mit einer Marinade mit etwas Zucker oder Honig oder ein rahmig-milder Tsatsiki