Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Pasta mit Trüffelbutter

Trüffelnudeln

Pasta mit Trüffelbutter bzw. Nudeln in Trüffelbutter

Hier haben Sie ein Rezept, das nicht nur schnell geht und einfach zuzubereiten ist, sondern auch extrem lecker schmeckt. Ich bin im Zuge eines der Angebote unseres Feinkostladens Zettl in Oftering darauf gestossen, und habe mir die Zutaten samt Rezept gleich von dort mitgenommen. Später bin ich draufgekommen, dass man die Tagliatelle (oder Fettucine oder eine andere Pasta) natürlich auch beim Spar und die Trüffelbutter auch beim Billa kaufen kann. Natürlich nicht ganz in dieser Qualität, aber dafür zu einem sehr vernüftigen Preis. Und als Fleischtiger bin ich noch draufgekommen, dass man dieses ansich fleischlose Gericht mit ein bisschen Prosciutto cotto (im Supermarkt Beinschinken) durchaus noch verfeinern kann.

Trüffelnudeln Zutaten 1 Trüffelnudeln Zubereitung 1

Zutaten je nach Wusch exquisit oder normal   Schnelle Küche, einfach zuzubereiten, und bester Geschmack!

 

Zutaten

- 160 g Tagliatelle (Pasta/Nudeln)

- 3 EL Trüffelbutter

- 2 Jungzwiebel

- 2 Knoblauchzehen

- 1/4 l Obers

- 1/8 L Weißwein

- 2 EL Petersilie

Eventuell zusätzlich noch

- 10-20 dag Schinken (Prosciutto cotto oder Beinschinken)

- 2-3 EL geriebenen Parmesan

- 5 Stk. Basilikumblätter

 

Zubereitung

Die Pasta nach Vorschrift kochen. In der Zwischenzeit die Jungzwiebeln mit Knoblauch anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Obers dazugeben unbd mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln abseihen, unterheben und mit Petersilie und Trüffelbutter abmischen. Auf Wunsch mit Parmesan, Basilikum und Schinken verfeinern. Servieren und fertig!

Trüffelnudeln fertig 2  Net 2

      Pasta einmal anders: Herrliche Trüffelbutter und fantastischer Geschmack:mit einem Hauch von Luxus

Tipps

- am besten passt dazu ein Grüner Salat

- zu den Trüffeln tuts ein trockener Weißwein, aber natürlich auch ein einfacher Roter aus dem Piemont wie ein Nebbiolo oder ein Dolcetto.