Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Erdbeer-Tiramisu mit Basilikum

Erdbeer-Tiramisu mit Basilikum

 

Dieses köstliche Dessertrezept stammt ebenfalls aus der Zeitschrift "Alice". Es ist relativ einfach und schnell zuzubereiten, und man kann es vor allem schon am Vortag eines größeren Essens machen. Ich habe es jetzt zweimal geschafft, meine Gäste damit zu verwöhnen. Die Menge reicht auf jeden Fall für 6 Personen.

 

Zutaten:

 

- 250 g Löffelbiskuits (Biskotten)

- 380 g Mascarpone

- 70 g Puderzucker (Staubzucker)

- 500 g Erdbeeren

- Saft einer Zitrone

- 8 Blätter Basilikum

 

Zubereitung:

 

Das Basilikum waschen, trocknen und kleinschneiden. Den Mascarpone in eine Schüssel geben. Den Puderzucker und das Basilikum dazugeben und mit einem Schneebesen gut vermischen. Die Erdbeeren abbrausen und vorsichtig mit einer Küchenrolle abtrocknen. Den Stiel entfernen und die Beeren mit einer Gabel zerdrücken. 4-5 Beeren zum Garnieren aufbewahren. In einer anderen Schüssel 1/3 des Erdbeerpürees mit dem Zitronensaft glattrühren und beiseite stellen.

 

Den Rest des Erdbeerpürees zur Mascarponemasse geben und weiterrühren, bis eine glatte Creme entsteht. Eine rechteckige Terrine über den Rand hinaus mit Klarsichtfolie ausschlagen und den Boden mit einer Schicht Biskotten auslegen. Mit dem Erbeer-Zitronenpüree beträufeln und mit einer Schicht Mascarponecreme bedecken. Schicht um Schicht so fortfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Mit Biskotten abschließen und mit Klarsichtfolie bedecken. Im Gefrierschrank aufbewahren. Das Tiramisu rechtzeitig vor dem Servieren herausnehmen und aus der Form auf eine Servierplatte stürzen. Mit etwas Puderzucker bestreuen und mit den aufbewahrten Erdbeeren garnieren.

 

Tipp:

 

Natürlich kann man das Tiramisu bereits am Vortag fertigstellen und im Gefrierfach aufbewahren. Bitte nur daran denken, dass es rechtzeitg vor dem Servieren heruasgenommen wird. Es braucht dann nämlich schon etwa 3-4 Stunden zum auftauen.

 

 

 

DSC01143.jpg kloan

 

Ein Augen- und Gaumenschmaus: Erdbeer-Tiramisu mit Basilikum