Heckmann kocht!

Osterfest, Frühstück mit Freunden, Geburtstagsfeier,

Meierei in Wien, Messe in Wels und ein Zucchini-Rezept!

Berichte vom Ostersonntag, von einem gemütlichen Frühstück im Cafe&Co in Hörsching, von einer privaten Geburtstagsfeier in Hofkirchen, von einer festlichen Sponsionsfeier in Wien und von einem Messebesuch in Wels. Dazu ein neues Rezpt von einem Zucchini-Speck-Kuchen! 

Ostern 2019 Servieren Suppe Ostern 2019 Jause am abend bei Tisch

 Die Geflügelcremeuppe ist aufgetragen und wird verteilt           Die Osterjause ist fertig, das große Eierpecken kann beginnen

Die Schlacht ist geschlagen, das Osterfest ist schon wieder mehr oder weniger Geschichte. Die ganze Familie war harmonisch versammelt, und es war ein Fest für alle Sinne. Oppulentes Essen, traumhaftes Wetter, die Ostergeschenke im saftig grünen und blühenden Garten versteckt, Badetemperaturen im Pool, und genug bunt gefärbte Eier zum Eierpecken und für die Jause am Abend. Aber alles schön der Reihe nach. Das Menü war ja schon seit längerer Zeit geplant: Geflügelcremesuppe mit Bröselknödeln, Gefüllte und gebratene Enten mit Blaukraut, Serviettenknödeln, glacierten Maroni und Salaten und dann als Nachspeise Schneenockerl, wahlweise mit Vanille- oder Erbeersauce. Zum Kaffee dann die traditionellen Punschkrapferl und am Abend dann das große Eierpecken, natürlich mit Osterschinken, Aufschnitt, Käse, feinen Aufstrichen, Rohkost und was sonst noch alles dazugehört. Aber über das Festmenü wird es demnächst einen eigenen Bericht geben, und ein Rezept daraus plane ich ebenfalls.

ls1 CafeCo 4

"Geh nicht fort, kauf bzw. bleib im Ort" heisst das Sprichwort der Nahversorger. In dieem Fall handelte es sich zwar um meinen Nachbarort Hörsching, aber das Dableiben zahlte sich auf jeden Fall aus. Wir waren am Gründonnerstag von guten Freunden wieder einmal zum gemeinsamen Frühstück bei Cafe&Co am Brucknerplatz in Hörsching eingeladen. Und ich wurde in meiner Meinung bestärkt, dass es sich dabei wahrscheinlich um das beste Frühstück handelt, das man in der näheren Umgebung - von Traun bis Marchtrenk - bekommen kann. Die Auswahl - vom großen über das süsse bis zum Frühstück für 2 ist groß, und ebenso groß sind die Portionen. Wir kommen zu zweit fast mit einem großen Frühstück aus, vielleicht bestellen wir die eine oder andere Kleinigkeit, eine weitere Portion Butter oder Marmelade und ein zusätzliches Stück Gebäck dazu. Bleibt immer noch ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis, und das bei ausgezeichneter Qualität und sehr gutem und freundlichem Service!

 Elena Geb.2019 Anstossen Elena Geb.2019 Beide Torten

Ein Prosit auf das Geburtstagskind, die Geschenke warten schon - ebenso wie die beiden Torten, eine italienische Schoko-

ladentorte mit vielen bunten Smilies und eine Topfen-Zitronen-Torte mit weißer Schokolade mit frischen Früchten

Der erste zweistellige Geburtstag unseres Enkelkindes Elena musste natürlich entsprechend gefeiert werden. Dazu hatte Mutter Alexandra ins Haus nach Hofkirchen eingeladen, und die Familie war dieser Einladung gerne gefolgt. Die Hausherrin serviert ihren Gästen zum Festessen eine wohlschmeckende Toskana-Pfanne, begleitet von Bratkartoffeln, grünem Spargel in Bechamelsauce, und Pepperonata. Meine Gattin hatte dazu die passenden Salate - grüner Salat und Tsatsiki - mitgebracht. Als Vorspeise hatte ich mich mit Zucchini-Speck-Schnitten eingestellt, die von Alexandra mit Grisssini umwickelt von Parmaschinken ergänzt wurden. Angestossen wurde mit halbtrockenem Sekt aus dem Burgenland, dazwischen ein bisschen Freistädter Bier. Zur Vorspeise ein trockener Vernaccia die San Gimignano, und zur Toskana-Pfanne zunächst ein Chianti Classico Riserva DOCG und dann ein Brunello aus Montalcino, beide Jahrgang 2011. Der eine oder andere Digestif aus lokaler Quelle rundete den nicht nur kulinarisch gelungenen Tag ab.

Elena Geb.2019 Zucchini Speck Schnitte Elena Geb.2019 Toskana Pfanne

Zur Vorspeise luftig-leichte Zucchini-Speck-Schnitten, und zur Hauptspeise eine köstliche, gemischte Toskana-Bratenpfanne

Mein wesentlicher Beitrag wurde jedoch bereits am Nachmittag zur Kaffeejause verspeist. Es waren zwei ganz verschiedene Torten, beide für mich eine Premiere. Für das Geburtstagskind ein Parozzo, ein einfacher Schokoladekuchen aus den Abruzzen. Ein bisschen aufgemozzt mit Kerzen und Smilies und gefüllt mit Marmaelade aus  schwarzen Ribiseln. Und dazu eine frische, fruchtige Topfen-Zitronen-Torte mit weißer Schokolade, die ich mit frischen früchten - in diesem Fall mit einer Mango und mit einige Erdbeeren - dekoriert habe. Haben beide gut ausgesehen und auch gut geschmeckt!

Sponsion Lea 4.2019 Ant.u.Lea Sponsion Lea 4.2019 Meierei Gebäude

      Ein Erfolgreicher Studienabschluss in Physik an der TU-Wien         Gefeiert mit einem festlichen Mittagessen in der Meierei

Ein festlicher Anlass und ein dementsprechend festliches Essen. Das alles gab es diese Woche anlässlich der Sponsion unserer Nichte an der Technischen Universität Wien. Mein Bruder als stolzer Vater hat alle anwesenden Familienmitglieder anschließend zu einem Mittagesssen in die Meierei im Stadtpark eingeladen. Wir hatten uns die Speisekarte natürlich schon zuhause ausgedruckt und waren daher bestens vorbereitet. Der als Aperitif gewählte gelbe Muskateller war in Ordnung, ebenso wie das Körbchen mit den Brotspezialitäten. Das dazu im Rahmen des Gedecks gereichte Stück Butter hat dagegen sicher noch Spielraum nach oben. Der Blick in die Mittagskarte zeigte, dass der Spargel aus dem Marchfeld bereits ganz zaghaft Einzug gehalten hat. Bei den Vorspeisen erwies sich das Beef Tatar vom Weiderind wie erwartet als sehr gut, aber noch viel besser schmeckte die Wiesenkräutersuppe mit poschiertem Ei. Die Hauptspeisen vom klassischen Wiener Schnitzerl vom Kalb bis zum kärntner Butterschnitzel (faschiertes Laibchen, genannt "Maischalan", mit lauwarmen Kohlrabi-Paprika-Salat), und vom knusprig gebratenem Amur-Karpfen mit weißer Polenta und pikantem Zucchini-Kapern-Oliven-Gemüse bis zum berühmten Steirereck-Gulasch, waren alle bestens in Ordnung. Neugierig, aber dann doch etwas enttäuscht war ich von der neuen Cuvée  "Aus den Dörfern" von Rosi Schuster, die mir letztlich etwas zu lieblich war.

 Sponsion Lea 4.2019 Suppe Sponsion Lea 4.2019 Karpfen

Zwei Highlights des Mittagessens: Wiesenkräutersuppe mit poschiertem Ei und gebratener Amur Karpfen mit weißer Polenta

Auf die Nachspeise haben wir dann (fast alle) verzichtet und uns auf das Nötigste - einen Espresso - beschränkt. Wir wollten noch auf Kaffee und Kuchen beim Demel vorbeischauen. Aber zuvor noch ein abschließender Kommentar zur Meierei. Sie mag wohl einer der schönsten Plätze der Stadt, gelegen inmitten des zentralen Stadtparks, sein. Sie bedarf aber offensichtlich einer mittelgroßen Renovierung, wie u.a. der Zustand der cremefarbigen Ledersessel - mit sehr deutlichen Rissen - zeigt. Das mit dem Demel hat dann wegen "Überfüllung" leider nicht geklappt. Auch im nahegelegenen Café Central landeten wir nur in der Warteschlange. Es sind offensichtlich schon zuviel Touristen in der Innenstadt. Schon etwas abgekämpft fanden wir schließlich im nahegelegenen Restaurant des Hotels Steigenberger (Herrenhof) Unterschlupf. Wir sind komfortabel und ruhig gesessen, und der Cappuccino war leicht und trinkbar. Über das Mehlspeisenangebot möchte ich aber lieber Stillschweigen bewahren. Und wir haben dort auch eines aktuellen Geburtstages gedacht. Nicht gedacht habe ich daran, dass wir eigentlich darauf angestoßen hätten sollen......

Wels 2019 Schoko BachhalmPG Wels 2019 KäsestandJPG

Zwei Gourmet-Oasen in der Messe-Wüste: Chocolatier Bachhalm und die Cheese Gmbh - die Käsemacher - nicht nur mit Käse!

Letztes Wochenende waren wir in Wels und haben gleich drei Veranstaltungen - die allerdings alle gleichzeitig auf dem Messegelände stattfanden - besucht: Österreichs schönste Gartenmesse "Blühendes Österreich", Österreichs beliebteste Freizeitmesse "Urlaub & Camping" und natürlich das Welser Volksfest. Da dies ja weder eine Garten- noch eine Urlaubsseite ist, werde ich Sie mit den Hauptthemen wie Balkonblumen oder Heilpflanzen ebenso wenig langweilen wie mit Campingbussen oder österreichischen Reise- und Urlaubszielen. Zum Zeitpunkt unseres Besuches stand leider auch weder eine Kochshow und noch die Vorstellung einer Brauerei - wie z.B. von Rieder- oder Stiegl Bier - auf dem Programm. Und die traditionellen Messerestaurationsbetriebe haben uns eigentlich auch nicht besonders gereizt. So haben wir uns also mitten unter den vielen Blumen und Pflanzen auf kulinarische Entdeckungsreise gemacht. Neben zahlreichen einschlägigen "Standln" - wie z.B. Lehners Leberkäse, Pizza und Flammkuchen vom Gasthaus Pram oder Bratwürstel, Bosna, Koteletts und Pommes vom Gschwandtner - haben wir dann da und dort auch etwas für den Gourmet gefunden. So u.a. die Choco-Confiserie Bachhalm oder Mr. Cheese - Die Käsealm. Unser Mittagessen ist trotzdem wieder ganz klassisch ausgefallen: Bratwürstel mit Sauerkraut in Franky´s Biergarten mit einer guten Halben aus Eggenberg!

WEls 2019 Monika Bratwürstel Wels 2019 Kokosstangerl

In Wels kann weniger auch mehr sein: Bratwürstel mit Sauerkraut im Bierzelt und ein paar Kokosstangerl zum Heimnehmen.

Nach dem großen Osterschmaus im Familienkreis erwartet uns kommende Woche wieder die Spinnerei in Traun zum Mittagessen und anschließend ein Besuch im Nordico. "Prost, Mahlzeit" heisst es dort, wenn auch nur im Rahmen einer Ausstellung! 

 

Die Osterfeiertage und -ferien gehen zu Ende, auch das Wetter schlägt wieder um. Geniessen Sie die letzten schönen Stunden,

 

das wünscht Ihnen Ihr

 

Georg Heckmann

  

Oftering, am 19. April 2019