Aus mit der Auszeit

 

Der laufende Betrieb wurde wieder aufgenommen

 

 

Der Anfang eines neuen Jahres ist immer auch die Zeit der  Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlungen. Bei drei solcher Veranstaltungen war ich heuer schon: Zunächst bei der Ofteringer Wirtschaft (OWA) im Paschingerhof, wo ich mit einer Knoblauchcremesuppe und einem soliden Wiener Schnitzel vom Schwein besser bedient war als meine Gattin, deren gebratener Zander nämlich ziemlich versalzen war. Bei den Naturfreunden im Vereinshaus war ich mit schlichten Debreziner-Würsteln und einem Bier vollauf zufrieden. Und bei der Mitgliederversammlung der SPÖ ebenfalls im Naturfreundehaus war ich selbst fürs Catering verantwortlich, das ich mit tatkräftiger Unterstützung von Caseli auch gut bewältigt habe. Für die 30 TeilnehmerInnen gab es Haschee- und Grammelknödel mit Sauerkraut und Gulaschsaft, an denen wirklich nichts auszusetzen war (siehe Foto).

Knödel mit Sauerkraut  Knödel mit Gulaschssaft  Knödel fertig

Bei der Versorgung von 30 Personen mit Knödeln, Sauerkraut und Gulaschsaft ist die Küche

im Vereinshaus gerammelt voll. Sehen gut aus, wenn sie fertig sind, und schmecken auch gut,

die Caseli-Knödel!

 

 

Darüber hinaus gilt es noch über zwei neuere Restaurant-Erfahrungen zu berichten: Einmal über ein Mittagessen im Almtalerhof in Traun zur Zehrung anlässlich des Begräbnisses meiner Schwiegermutter, und einmal über ein Abendessen mit Freunden bei den Donauwirtinnen in Linz-Urfahr. Für die Zehrung hatte meine Gattin eine kleine Karte zusammenstellen lassen, wobei ich mich für das Kalbs-Wiener und sie sich für den Tafelspitz entschied. Beides eine durchaus gute Wahl, wie es sich herausgestellt hat. Und unser Besuch bzw. unser Abendessen bei den Donauwirtinnen war mir einen eigenen Bericht wert (siehe Foto).                                        

 

Flammkuchen mit Lauch und Speck 2

Eine Spezialität des Hauses bei den Donauwirtinnen: Hauchdünner

Flammkuchen mit Lauch und Speck, in diesem Fall die kleinere Version

 

Noch ein Kompliment für eine privaten Einladung bei Freunden im Zaubertal, bei der der Hausherr mit Unterstützung seiner Gattin in seiner Küche eine Spezialität nach der anderen gezaubert hat (siehe Foto). Viel mehr will ich an dieser Stelle gar nicht verraten, denn auch darüber gibt es schon einen eigenen Bericht.

 

Anrichten Vorspeise

Hier kocht der Hausherr, und er macht seine Sache gut: Leo

beim Anrichten der Vorspeise (Garnelen in Engelshaar)

 

Schon Vergangenheit ist auch die Woche Auszeit, die wir im schönen Bad Radkersburg verbracht haben. Ausgiebiges Frühstücksbuffet im Vital-Hotel und Abendessen nach Lust und Laune, entweder in einer Buschenschank oder in einem feinen Restaurant. Leider waren einige unserer Lieblingsplatzerl erst ab März wieder geöffnet, wie z.B. die Buschenschank Krispel in Neusetz oder das Restaurant Schöne Aussichten in Klöch. Aber wir haben als Erstaz dafür schon etwas Nettes gefundenen. Über unsere dabei gemachten Erfahrungen gibt es auch schon einen Bericht, erst heute ist er fertig geworden (siehe Fotos).

 

Neue, kulinarische Erfahrungen werden wir erst wieder in etwa 14 Tagen sammeln können. Da geht es zunächst wieder einmal zum Benetseder zum Mittagessen, und dann ins Schloss Traun nach dem Theater zum Abendessen. Und last but not least freuen wir uns auch schon auf den Heringsschmaus am Aschermittwoch imk Sky Gourmet.

 

Und ganz zuletzt noch eine hoffentlich für Sie gute Nachricht: Im Rezeptteil finden Sie wieder einmal ein neues, in die Jahreszeit passendes Rezept, nämlich das für eine Schwarzwurzelcremesuppe. Probieren Sie es bitte, Sie werden es nicht bereuen. 

 

Viele neue und vor allem erfreuliche Erfahrungen in unseren guten Restuarants und Gasthäusern wünscht Ihnen

 

 

Georg Heckmann

 

 

Oftering, 10. Februar 2017

 

Käseplatte

Käse schliesst ja bekanntlich den Magen, überhaupt bei einem so  

"zauberhaften" Angebot von Andrea & Leo im Zaubertal!

 

Schokokuchen

Versöhnlicher Ausklang im Thermenrestaurant Mehrblick in Bad Radkersburg:

Mousse au Chocolat und Schokoladekuchen mit Erdbeerpürée, Früchten und

Schlagobers

 

Schweinsbraten vom Schopf

Beim Metzgerwirt in Radkersburg: Schweinsbraten vom Schopf mit Semmel-

knödel und Sauerkraut

 

Thaller bei nacht

Kulinarischer Höhepunkt unserer Thermenwoche: Das Restaurant Thaller in

St. Veit bei Vogau bei Nacht