Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Apfel-Mandel-Kuchen

Apfel-Mandel-Kuchen

 

Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingsbackbücher, nämlich jenem für Blechkuchen. Die Zubereitungszeit wird mit 40 Minuten angegeben, die Backzeit mit 50 Minuten. Wer es nicht ganz so saftig will, kann die Backzeit gern um ca. 10 Minuten verlängern. Falls erforderlich sollte man die Oberfläche dann gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Die Zutaten sind für eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm gerechnet, das sollte eigentlich für 12 Stück reichen.

 

 

Zutaten

 

600 g  säuerliche Äpfel (zB. Boskop)

1        große Biozitrone

100 g  Butter

1        Vanilleschote

2        Eier (Größe L)

230 g  Zucker (ich nehme Backzucker)

100 ml Milch

100 g  geschälte, gemahlene Mandeln (können auch durch 100 g Mehl ersetzt werden)

4 EL    Mehl

2 TL    Backpulver

          Salz

          Butter für die Form

2 EL    Zucker zum Bestreuen

 

 

Zubereitung

 

Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel quer in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zitrone waschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Die Apfelscheiben mit dem Saft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

 

Die Butter bei kleiner Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Form mit Butter fetten. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herausschaben.

 

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillemark cremig aufschlagen, dann die Zitronenschale unterrühren. Die Milch und die geschmolzene Butter langsam, nach und nach, unter die Eiercreme rühren. die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl, dem Backpulver und 1 Prise Salz mischen und unterrühren.

 

Die Hälfte des Teigs in die Form füllen und glatt streichen. Die Teigoberfläche mit der Hälfte der Äpfel belegen und mit 1 EL Zucker bestreuen. Dann die zweite Hälfte des Teiges darauf verteilen und glatt streichen. Mit den restlichen Äpfeln belegen und wieder mit 1 EL Zucker bestreuen.

 

Den Kuchen im Backofen (in der Mitte bei 140 Grad Umluft) in 50 Min. goldgelb backen. In der Form abkühlen lassen.

 

 

Tipps

 

- der Kuchen schmeckt am besten lauwarm mit etwas Schlagobers

- er kann aber auch mit Eis serviert werden

 

 

Foto.Apfeltorte-8.2014 

 

 

Apfel-Mandel-Kuchen: Sieht gut aus und ist gut gelungen,

saftig und süß und säuerlich gleichzeitig

 

 

Foto beide Torten-8.2014

 

Ein schön gedeckter Kaffeetisch mit Apfel-Mandel-Kuchen

und mit Plunderkipferln mit Schokolade und Mandeln