Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Gmundner Räucherfischknödel

Gmundner Räucherfischknödel

 

Dieses Rezept stammt aus meinem letzten Kurs „Raffinierte Knödelküche“ mit den Seminarbäuerinnen. Dort haben wir es allerdings nicht gemacht. Da ich ja von nachbarlicher Seite gut mit geräucherten Forellen versorgt werde, habe ich mich letzten Sonntag gleich darüber gestürzt. Die Zubereitung ist einfach, und es schmeckt ganz wunderbar.

 

Zutaten

 

- 500 g faschierte Räucherfische (am besten Forellen)

- 500 g gekochte und durchgedrückte mehlige Erdäpfel

- 3 Eier

- ein Spritzer Zitronensaft

- Salz, frisch gemahlener Pfeffer und etwas geriebene Muskatnuss

- 1 EL fein gehacktes Dillkraut

- Zum Panieren 50 g Semmelbrösel und ein Ei

- Öl oder Frittierfett zum Backen

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten vermengen und rasch zu einem Teig verarbeiten. Würzig abschmecken und kleine Knödel oder Laibchen formen. Durch ein verquirltes Ei ziehen und in Bröseln wälzen. Genug Öl in einer Pfanne erhitzen und die Knödel schwimmend goldbraun backen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Mit einer leichten Sauce (Kren-, Paradeiser, oder Rote-Rüben-Sauce) oder auf Blattsalat mit Rahmkren servieren.

 

Tipps

 

- Erdäpfel immer gleich warm verarbeiten und am besten durch eine Wiege drücken

- anstelle von geräucherten Forellen kann zB. auch abgetropfter Thunfisch (natur, aus der Dose)

   verwendet werden

- die Knödel kann man bereits am Vortag fertig machen und paniert kühl stellen, dann hat man

  am Tag wenn die Gäste kommen nicht mehr so viel Aufwand

- wenn man schon frischen Dill in die Knödel gibt, kann man dazu auch eine leichte Dillsauce

  machen. Ich habe eine mit Topfen gemacht und mit ein bisschen Rahm und etwas

  Mayonnaise verfeinert

- natürlich passt dazu ein kühles Bier, aber auch ein trockener Weißwein, zB. ein Riesling oder ein

  Sauvignon Blanc.

Räucherfischknödel 1 - klein

 

 

Fertig paniert können sie  sie die Räucherfischknödel am Vortag zubereiten und über

nNcht kalt stellen. Vor dem servieren dann frisch herausbacken.

 

Räucherfischknödel 2 - klein

 

Räucherforellenknödel mit Dill-Dipp, Bratkartoffeln und Rohkost. Ein Gurkensalat mit etwas

Dille war auch bereits auf dem Tisch.