Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Ananas-Limetten-Torte

Ananas-Limetten-Torte

 

Diese Torte habe ich zum ersten Mal für einen Muttertag gemacht. Es ist eine „Schönwettertorte“, sie passt zu einem sonnigen, aber nicht zu heißen Kaffeenachmittag. Sonnig deshalb, weil die Torte sehr erfrischend ist. Und nicht zu heiß, weil sonst der Tortenüberzug aus Schlagobers schnell unter der Hitze leidet. Sie hat uns beim letzten gemeinsamen Nachmittag der großen Weinrunde auch ganz ausgezeichnet geschmeckt.

 

Das Rezept bzw. die Idee für diese Biskuittorte stammt ursprünglich aus der Zeitschrift FÜR SIE 2/2016, die ich zufällig in meiner Sauna entdeckt habe. Dort heißt sie allerdings „Engelsgleiche Kokos-Mango-Torte“. Aber meine Enkelin mag keine Kokosstücke und Mango wollte ich auch keine kaufen, weil ich ohnehin eine halbe Ananas zuhause hatte. Das Rezept ist so adaptiert, dass es für 12 Stücke reicht. Verwenden sie dafür eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm. Dann wird die Torte auch hoch genug, um sie dreimal durchschneiden zu können.

 

Die Torte ist nicht schwer zuzubereiten, sie sollten allerdings am Vortag damit beginnen. Die gefüllte Torte muss nämlich über Nacht überkühlen. Die Zubereitungszeit beträgt insgesamt etwa 1 ½ Stunden, die Backzeit ca. 20 Minuten.

 

 

Zutaten

 

Für den Biskuit:

 

- 4-5 Eier (je nach Größe)

- 2-3 EL warmes Wasser

- 160 g feinen Kristallzucker (Backzucker)

- ca. 1 ½ TL abgeriebene Bio-Limettenschale

- 160 g glattes Mehl

 

Für die Creme:

 

- ½ Ananas (oder Ananastücke aus der Dose)

- 300 g fetten, griechischen Joghurt (10%)

- 2 Päckchen Geliermittel (a ca. 15 g)

- abgeriebene Schale von ½ Bio-Limette

- 60-70 ml Limettensaft - 200 g Sahne

- 65 g feinen Kristallzucker (Backzucker)

- Ananas oder Limettenmarmelade (oder Lemon Curd)

 

Für den Überzug:

 

- 250 g Sahne

- 1 EL Zucker

- 1 Pkg. Marshmallows (oder Pistazien)

 

 

 

Zubereitung

 

Eier und 2-3 EL warmes Wasser hellcremig schlagen. Während des Schlagens den Zucker einrieseln lassen und die abgeriebene Limettenschale dazugeben. Dann das Mehl darüber sieben und mit dem Schneebesen locker unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. In einem auf 180 Grad vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten backen. Dann in der Form kurz abkühlen lassen. Herauslösen, auf eine Unterlage (Kuchengitter) stürzen, Papier ablösen und auskühlen lassen.

 

Ananas ggf. schälen, Strunk auslösen und in kleine Würfel schneiden. Geliermittel nach Vorschrift anrühren und mit dem Joghurt vermengen. Im Falle eines Gelierpulvers wird dieses mit wenig warmem Wasser angerührt und man lässt man es ein bisschen quellen. Dann kommen 2-3 Löffel Joghurt dazu, gut mischen, und diese Mischung schließlich mit dem übrigen Joghurt vermengen. Limettenschale und -saft dazugeben. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und ebenso wie die kleingewürfelte Ananas unterheben.

 

Den Biskuitboden zweimal waagrecht durchschneiden. Den unteren Boden dünn mit Marmelade bestreichen, auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumlegen. Die Hälfte der Joghurt-Ananas-Creme darauf verteilen. Mit dem zweiten Boden ebenso verfahren, d.h. dünn mit Marmelade bestreichen, auf den ersten Boden drauflegen und die restliche Creme darüber geben. Dann mit dem dritten und letzten Boden abschließen. Über Nacht kalt stellen.

 

Sahne und Zucker steif schlagen und Torte rundherum damit bestreichen. Mit Marshmallows, Pistazien oder sonstigem Streusel und Limettenscheiben dekorieren.

 

 

Tipps

 

- Man kann die Torte sicher auch mit anderen Früchten machen, so z.B. mit Mangos, Marillen, Melonen

  oder Erdbeeren (im Hinblick auf die herannahende Erdbeerzeit)

- Man sollte jedoch stets auf ein ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis achten, dann schmeckt die Torte

  erfrischend

- Das Dekor sollte sich nach dem Anlass richten, vom Muttertag bis zum Kindergeburtstag.

- Wenn die Torte nur für Erwachsene gedacht ist, kann man den Limettensaft zumindest teilweise durch

  Limettenlikör oder Limoncello ersetzen.

 

Torte gesamt

Heuer zum Muttertag: Ananas-Limetten-Torte mit Marshmallows-Dekor

 

Tortenstück

Süß und säuerlich, cremig und fruchtig, eine Torte einfach zm Anbeißen!

 

Ananas Limetten Torte 2016 Weinrunde

Ein Höhepunkt bei unserer letzten Weinrunde: Die Ananas-Limettentorte