Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Kartoffelsauce

Kartoffelsauce

(Erdäpfelsoße)

Meine Gattin ist einfach ein „Erdäpfel-Tiger“ und liebt die heimische Knollenfrucht in jeder nur denkbaren Form. Eine gute Abwechslung zu Bratkartoffeln, Kartoffelschmarrn, Petersilienkartoffeln oder Erdäpfel-Salat ist da eine einfache Kartoffelsauce. Sie passt herrlich zu gekochtem Fleisch wie z.B. Krenfleisch, Geselchtem, Rippeln, Selchwürsten, etc. Man kann sie im Sommer aber auch ganz gut zu gerilltem Schweinefleisch und zu Bratwürsten essen. Die Zutaten variieren teilweise, hier daher nur unser durchaus anspruchsvoll schmeckendes Grundrezept. Wir haben es zuletzt am Ostermontag als Beilage zu Krenfleisch gemacht.

Kartoffelsauce Zutaten 1

Eine Kartoffelsauce lässt sich schnell und einfach zubereiten

Zutaten für 4-5 Personen

- ½ kg Erdäpfel (besser mehlige, geht aber auch mit festkochenden)

- 40 g Mehl oder Öl

- 1 Prise Salz und etwas Pfeffer - Kräuter (frisch oder getrocknet) wie z.B. Basilikum, Lorbeerblatt, Kümmel,

  Majoran, Thymian)

- 1 Schuss Essig 

- optional: 1 kleine, feingehackte Zwiebel

- Zum Verfeinern: Suppe, Schlagobers, Creme fraiche und/oder Rahm

Kartoffelsauice Zwischenschritt

Kartoffeln in die Sauce hineingeben und zerstampfen. Mit Rahm

und/oder etwas Obers abschmecken

Zubereitung

Die Erdäpfel schälen und in Scheiben schneiden. Dann mit den Gewürzen weich kochen. In der Zwischenzeit aus Mehl und Fett (Öl) eine Einbrenn (Mehlschwitze) machen. Optional: Die kleingehackte Zwiebel dazugeben. Die geschnittenen, weichgekochten Kartoffeln in die Einbrenn geben und zerstampfen. Mit einem Schuss Essig sowie Salz und Pfeffer würzen. Mit etwa ¼ l Wasser oder Suppe aufgießen und mit 3-4 EL Schlagobers, oder 2 EL Creme fraiche, oder 3-4 EL saurem Rahm verfeinern und schön eindicken lassen.

Tipps

- Man kann die Kartoffeln auch vorher kochen, dann erst schälen, in Stücke schneiden und zur Einbrenn geben. In diesem Fall kommen dann die Kräuter erst zusammen mit den Kartoffeln in die Einbrenn - In manchen Bundesländern wie z.B. in Kärnten wird die Kartoffelsauce mit abgeschmalzenen Nockerl auch als Hauptspeise serviert.

Kartoffelsauce fertig

Eine köstliche Beilage zu gekochtem und gebratenem Fleisch