Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Lachs-Tartar-Pralinen

Lachs-Tartar-Pralinen

 

Eine sehr fein schmeckende, leichte Vorspeise, die man - mit Ausnahme der frisch gerösteten Baguette-Scheiben - schon etwas früher vorbereiten kann. Darüber hinaus aknn man sie auch ser ansprechend servieren, entweder auf einem Tablett oder für jeden Gast extra auf einem Vorspeisenteller. Ich habe diese Vorspeise jetzt schon zweimal zubereitet, einmal für meine Nachbarn für ein Mittagessen im Oktober und das letzte Mal im Rahmen der heurigen Küchenschlacht mit Vertretern der Ofteringer Wirtschaft.

 

Zutaten

- 300 g Lachs (geräuchert)

2 Stück Essiggurkerl (klein)

- 1/2 Bund Petersilie

- 1 Stück Schalottenzwiebel (klein)

- 1 EL Kapern

- 1 Stück Eidotter

- 1 TL Grillsenf

- 1 Prise Salz

- 1 Prise Paprikapukver

- 1 Prise Pfeffer

- 1 Prise Kümmel (gemahlen)

- 2 Spritzer Tabascosauce

- 1 EL Olivenöl

- 8 Stück Baguettescheiben (geröstet)

- Paprikapulver zum Bestreuen

- Kapernbeeren zum Garnieren

Nachbarn 29.10.17 Lachs Tartar Pralinen

Lachs-Tartar-Pralinen auf gerösteten Baguettescheiiben serviert auf Eisbergsalat mit Cocktailsauce

Zubereitung

Für die Lachs-Tartar-Pralinen den Lachs ganz klein schneiden. Gurkerln, Petersilie, Zwiebel und Kapern fein hacken und alle Zutaten gut vermischen. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Baguette in eher dünne Scheiben schneiden und leicht mit Olivenöl beträufeln. Diese dann auf der Grillstufe des Herdes leicht bräunen oder in einer beschichteten Pfanne anrösten. Dann aus der Masse mit der feuchten Hand kleine Kugerln formen und auf den gerösteten Baguettescheiben anrichten. Mit ein wenig Paprikapulver und Kapernbeeren garnieren.

 

Tipps

- Man kann anstelle des Eidotters natürlich auch das ganze, gekochte Ei verwenden. Einfach fein hacken und daruntermischen

- sehr gut lassen sich die Brötchen auf einer Unterlage aus feingeschnittenem Eisbergsalat oder auf Frisee-Salat servieren. Dazu

  passen auch  einige Spritze Marinade oder Cocktailcauce

- das Lachs-Tartar eignet sich auch ausgezeichnet als Füllung für einen Blätterteig-Strudel

- als Getränk passt sehr gut ein Prosecco oder Frizzante oder ein leichter, trockener Weißwein