Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Heidelbeer-Pie

Heidelbeer-Pie

Das ist wieder einmal ein Rezept aus dem Buch „Flache Kuchen“ von Ilse König und Inge Prader, erschienen 2010 im Gräfe und Unzer Verlag. Es passt natürlich perfekt in die Heidelbeerzeit, und ich habe dafür wahre Begeisterungstürme bei meinen Gästen geerntet. Die Zubereitungszeit betrtägz inklusive Kühlung des Teiges etwa 1 ¾ Stunden. Die angegebne Grundmenge reicht für eine Pie- bzw. Tortenform von 22 cm Durchmesser und für etwa 8 Stücke. Wenn Sie die Mengenangabe um ca. 50% erhöhen, können sie eine Torten-bzw. Pieform mit 24 cm Durchmesser nehmen und bekommen dann 10-12 Stücke.

Heidelbeer Pie Zutaten Heidlb.Pie Zubereitung 1

Für diese Mehlspeise braucht man nicht viele und vor allem keine ausgefallenen Zutaten. Den Teig immer kühl rasten lasten.

 

Zutaten

a) Für den Teig

- 250 g Mehl

- 180 g kalte Butter

- 2 EL Feinkristall- oder Backzucker

- etwas Salz

- 4-5 EL Eiswasser

 

b) Für die Fülle

- 300 g Heidelbeeren

- 4 EL Kristallzuckler

- 4 EL Mehl

- 1 EL Speisestärke (z.B. Maizena)

- 1 EL Butter

 

c) Sonstiges

- Mehl für die Arbeitsfläche

- Klarsichtfolie zum Einwickeln der Teighälften

- 1 Ei zum Bestreichen

- Staubzucker zum Bestäuben

Heildb.Pie Zubereitung 2 Heidlb.Pie Zubereitung 3

Die erste Teighälfte ist für den Boden und den Rand, dann kommen die Beeren darauf. Die zweite dann für den Deckel.

Zubereitung

Für den Teig das Mehl mit der Butter, dem Zucker, 2 Prisen Salz und dem Eiswasser rasch zu einer geschmeidigen Masse kneten. Das geht auch ganz gut mit einer Küchenmaschine. Wenn nötig etwas mehr Eiswasser dazugeben. Den Teig in zwei Teile teilen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Fülle die Heidelbeeren behutsam waschen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Das Backrohr auf 200° Ober-und Unterhitze (180° Umluft) vorheizen. Eine Teighälfte auf einer bemehlten Unterlage ausrollen. Die Form damit auslegen, und dabei den Teig etwas 1 cm über den Rand hinaus hochziehen. Kühl stellen.

Die Beeren mit Zucker, Mehl und Speisestärke mischen. Die kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und untermischen. Alles in die Form füllen. Dann die zweite Teighälfte zu einem Kreis ausrollen und auf die Beeren legen. Das geht ganz gut, wenn sie sie um den Nudelwalker einrollen und dann über der Form wieder vorsichtig ausrollen. Die Teigränder zusammendrücken, leicht nach innen rollen und mit der Gabel ein Muster eindrücken. Das Ei mit etwas Wasser verrühren und auf den Kuchen pinseln. Mit einem scharfen Messer Schlitze in den Teigdeckel schneiden, damit der Dampf beim Backen entweichen kann.

Die Pie zunächst bei 200° auf der unteren Schiene etwa 20 Minuten backen. Dann auf 180° zurückschalten und weitere 15-20 Minuten backen, bis der Kuchen braun wird und die Oberfläche blubbert. Sollte die Oberfläche zu braun werden, gegen Ende der Backzeit mit Backpapier lose abdecken. Schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt sehr gut. Nach Belieben mit Staubzucker bestäuben.

Heidlb.Pie fertig bestäubt Heidelbeer Pie Tortenstück

Mit Staubzucker bestreut sieht sie einfach perfekt aus. Und mit Schlagobers serviert schmeckt sie einfach köstlich!

Tipps

- es gibt auch eine einfachere Variante, bei der man nur 2/3 der Menge für den Teig nimmt und auf die obere Abdeckung verzichtet. Der

  Teig wird 10 Minuten gebacken, dann noch heiss mit Ei bepinselt. Dann abkühlen lassen, die Füllung draufgeben und nochmals bei 180° 

  etwa 20 Minuten backen.

- man kann den Teig auch bereits am Vortag zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Bitte nicht vergessen, ihn rechtzeitig (mindestens

  1 Stunde) vor der Weiterverarbeitung herauszunehmen.