Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Lamm-Rosmarinspieße

Lamm-Rosmarinspieße

mit Zitronen-Knoblauch-Sauce und gefüllten Kartoffeln

 

Das Rezept stammt aus einem Wälzer von einem älteren italienischen Kochbuch, das ich erst vor kurzem zu einem Diskontpreis im Metro gekauft habe. Ich habe aber inzwischen festgestellt, dass es dieses Rezept genau unter diesem Titel auch im Internet gibt. Und weil die "Spiedini al rosmarino" so schnell und einfach gehen habe ich mich entschlossen, dazu noch gefüllte Kartoffeln zu machen. Die haben wir bei unserem Freund Joe schon einmal zu Lammracks gegessen. Und dazu passt ein knackiger Grünen Salat und/oder ein cremiger Tsatsiki.

 

Also bitte nachkochen, das Rezept reicht für 4 Personen, jeder bekommt einen Spieß und eine große Kartoffel. Aber sie sollten vorsichtshalber eine Vor- und eine Nachspeise dazu machen!

 

Zutaten

 

Für die Lammspieße

 

- 800-900 g Lammfleisch (ausgelöst von Rücken oder Keule)

- 4 größere Rosmarinzweige

- Salz, frisch gemahlener Pfeffer

- 80 ml Olivenöl

- Oregano

 

Für die Zitronen-Knoblauch-Sauce

 

- 1 Schalotte

- 2 Knoblauchzehen

- 1 frische, rote Chili

- Saft von einer Zitrone

- 4 EL Olivenöl

- Salz, Pfeffer

 

Für die gefüllten Kartoffeln

 

- 4 große Ofenkartoffeln

- ½ Becher Creme fraiche

- 100 g grob gewürfelten Schafkäse

- Rosmarin und Majoran gemahlen

- edelsüßer Paprika

- Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

 

Sauce

 

Schalotte und Knoblauch schälen. Chili entkernen und kleinhacken. Alles im Küchenmixer mit Zitronensaft, 1 Prise Salz, etwas Pfeffer und 4 EL Olivenöl (von der angegebenen Menge von 80 ml) zu einer sämigen Sauce verarbeiten. Sie können auch ein enges Gefäß und den Pürierstab dazu verwenden.

 

Gefüllte Kartoffeln

 

Die Ofenkartoffeln fast fertig kochen (20-25 Minuten). Dann abkühlen lassen, schälen und von der oberen Seite mit einem Esslöffel vorsichtig aushöhlen. Die ausgehöhlte Kartoffelmasse mit dem Schafskäse, Rosmarin, edelsüßem Paprika, Majoran, Pfeffer und Salz (Menge je nach Geschmack) mit dem Pürierstab mixen. Wieder in die Kartoffeln einfüllen, dabei einen Gupf oben darauf machen. Dann bei 170° 10-15 Minuten im Rohr überbacken, dabei auf Olivenöl oder einer Alufolie anbraten.

 

Rosmarinspieße

 

Das Fleisch schön parieren, d.h. Bindehaut, Sehnen, etc,, falls vorhanden mit einem scharfen Messer entfernen. Dann wird das Fleisch so gut wie möglich in gleich große Würfel geschnitten und diese zunächst mit einem Metallspieß durchbohrt. Ich habe sie gleich in vier Portionen aufgeteilt und auf 4 Metallspieße aufgesteckt. Von den Rosmarinzweigen die Nadeln bis auf die Spitze oben entfernen (geht einfach) und die vorbereiteten Spieße auf die Rosmarinzweige auffädeln.

 

Mit dem restlichen Olivenöl einpinseln und salzen und pfeffern. Die Spieße auf dem Grill im Sommer und in einer Grillpfanne im Winter von allen Seiten knusprig braten. Je jünger das Lammfleisch ist, desto kürzer ist natürlich die Garzeit und desto zarter und saftiger ist das fertig gebratene Fleisch. Die Spieße schließlich auf eine vorgewärmte Servierplatte legen, und mit Oregano bestreuen. Mit den gefüllten Kartoffeln und der Zitronen-Knoblauch Sauce servieren.

 

Tipps

 

- Bei der Füllung für die Ofenkartoffel sind ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt: Sie können dazu Knoblauch, Schnittlauchröllchen, Ricotta, etc, verwenden. Die Zutaten sollten nur zueinander passen!

- Als Getränk passt ein mittelschwerer Rotwein, nach Möglichkeit einer mit wenig Holzeinsatz. Es

  geht z.B. ein Pinot Noir ebenso wie ein Barbera aus dem Piemont, den wir gewählt hatten.

 

Lammspieße Zutaten 1

 

Wenige Zutaten und einfache Zubereitung: Lammspieße mit Rosmarin

 

Lammspieße Zubereitung 2

 

Lammspieße mit Rosmarin, Knoblauch- Zitronensauce, gefüllte

Kartoffeln und ein Tsatsiki