Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Fisch auf Gemüsebett

Forelle auf Gemüsebett,

sanft gegart in der Papierhülle (1 Portion)

 

 

Dieses Rezept durfte ich bei meinem letzten Kochkurs „Fischköstlichkeiten“ (Bericht unter „Aktuelles“) zubereiten. Es ist sowohl optisch als auch kulinarisch sehr ansprechend.

 

Zutaten

 

Für den Fisch:

 

- 1 Forelle im Ganzen mit ca. 30 dag (kann auch eine Lachsforelle oder ein Saibling sein)

- etwas Zitronensaft und –schale

- 2-3 Knoblauchzehen

- einige Kräuterzweige (Zitronenthymian, Basilikum, Fenchelkraut, etc.)

- ein Blatt Backpapier und etwas Küchenspagat

 

Für das Gemüsebett:

 

- ca. 25 dag Gemüse der Saison (z.B. Fenchel, Karotten, Sellerie, Zwiebel, Kürbis, etc.)

- Kräutersalz und frisch gemahlener Pfeffer

- ein Schuss Most oder Weißwein

- etwas Öl zum Anbraten

 

Zubereitung

 

Fisch mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und –schale innen und außen gut würzen. In die Bauchhöhle zusätzlich die Kräuterzweige und den grob gehackten Knoblauch füllen.

 

Für das Gemüsebett das Gemüse in kleine Würfel oder feine Streifen (Julienne) schneiden. Dann in einer Pfanne mit etwas Öl kräftig durchrösten, mit einem Schuss Most oder Weißwein ablöschen und würzen. Das Gemüse soll noch fest und knackig sein, da es ja im Backrohr noch nachgart.

 

Nun das Blatt Backpapier nehmen und das Gemüse darauf geben. Auf das Gemüsebett kommt nun der gewürzte Fisch. Das Backpapier zusammenfalten und die die Enden mit Küchenspagat zusammenbinden. Alles muss gut verschlossene sein. Den so vorbereiteten Fisch im vorgeheizten Backrohr bei 160° ca. 15 Minuten garen.

 

Serviert wird der Fisch direkt in der Papierhülle. Er wird erst bei tisch geöffnet, damit der Genießer beim Öffnen direkt mit dem herrlichen Aroma überrascht wird.

 

Tipps

 

- Die Garzeit im Backrohr muss natürlich an die Größe des Fisches angepasst werden. Bei größeren Exemplaren empfiehlt es

  sich, die Backzeit entsprechend zu verlängern.

- Natürlich können die „Fresspakete“ auch lustig beschriftet oder mit kleinen Zeichnungen versehen werden, der Fantasie sind

  da – je nach Anlass – keine Grenzen gesetzt.

- Als Beilage werden Erdäpfel empfohlen, und natürlich sollte auch ein trockener Weißwein nicht fehlen.

 

Fisch auf Gemüsebett 1

Frau Neulinger demonstriert, wie man eine Forelle auf dem Gemüsebett macht

 

Fisch auf Gemüsebett 2

Sie  sollten wirklich probieren, wie zart und schmackhaft dieses Rezept ist