Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Gurkensuppe kalt

 

Kalte Gurkensuppe mit getoastetem Baguette

Dieses Rezept habe ich in der letzten OÖ. Landeszeitung gefunden. Es ist auch unter „Gesundes Oberösterreich“ im Internet abrufbar. Ich habe die Suppe sofort als Vorspeise gemacht. Sie ist einfach zuzubereiten, schmeckt köstlich, und eignet sich natürlich besonders für die heißen Tage, die ja demnächst wieder auf uns zukommen.

gurkensuppe1

Das Bild vom Rezept von Franz Straßer von "Gesundes OÖ"

Zutaten

- 1 Gurke

- 400 ml Gemüsebrühe

- 100 ml Sauerrahm

- 100 ml Joghurt (mager)

- 1 Knoblauchzehe (gepresst) 

- etwas Apfelessig

- Salz, Pfeffer und Dille

- Baguette oder Toast als Beilage

 

Zubereitung

Von der Gurke einige Scheiben für die Dekoration abschneiden. Rest dann schälen und entkernen und mit den restlichen Zutaten im Mixglas zerkleinern. Abschmecken und kalt stellen. Eiskalt mit getoastetem Baguette oder Toastbrot servieren. Mit Gurkenscheiben und oder Dille, Minze, etc. garnieren.

Gurkensuppe zuhause

Meine kleine Gurkensuppe als Vorspeise für zwei Personen

Tipps

- Als Garnitur eignet sich auch ein hartgekochtes, zerhacktes Ei

- Diese Suppe passt sehr gut zu geräucherter Forelle (z.B. in Kombination mit Forellentartar)

- Die Suppe kann auch sehr hübsch in einem kleinen Glas serviert werden