Heckmann kocht!

Sie können in beide Richtungen durch einfaches anklicken der Tabellenüberschriften sortieren nach:

> Alphabet (Titel)

> Aktualität (Veröffentlichkeitsdatum)

> Beliebtheit (Zugriffe)

Erdäpfelpuffer

Erdäpfel-Rettich-Karotten-Puffer mit Curryrahm

 

Ein Rezept vom Wurzelgemüse-Shooting mit Yvonne Schwarzinger

 

Selbst ich koche ab und zu schon vegetarisch oder zumindest die eine oder andere zusätzliche Gemüsebeilage zu Fleischgerichten. Meine Gattin Monika liebt das ebenso wie Heidrun, die Partnerin meines Sohnes. Und unsere Nichte Ruth ist ja ohnehin Vegetarierin. Daher möchte ich ihnen heute das Rezept eines vegetarischen Gerichtes ans Herz legen, das ich im Rahmen unseres Wurzelgemüse-Fotoshootings zubereiten durfte.

 

 

Zutaten

 

Für die Puffer:

 

- 200 g festkochende Erdäpfel

- 200 g weissen Rettich

- 200 g Karotten

- 2 Eier

- 20 g Maizena

- 1 Prise Cayennepfeffer

 

Für den Curryrahm:

 

- 150 g Sauerrahm

- 50 g Creme fraiche

- 1 TL Currypulver

- 2 EL Zitronensaft

- 1/2 säuerliches Apfel

- 1 Prise Zucker

 

dazu noch:

 

- Meersalz

- schwarzer Pfeffer aus der Mühle

- Olivenöl und Butter zum Ausbacken

- frische Kräuter zum Verfeinern

 

Zubereitung

 

1. Erdäpfel, Rettich und Karotten schälen und grob raspeln. Alles in eine Schüssel geben und sofort kräftig einsalzen. 10 Minuten ruhen lassen und dann das ausgetretene Wasser ausdrücken.

 2. Für den Curryrahm den Apfel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Sofort mit Zitronensaft und Zucker vermengen und ebenfalls kurz ruhen lassen.

3. Sauerrahm mit Creme fraiche und Currypulver vorsichtig verrühren und die Apfelwürfel (ohne den ausgetretenen Saft) untermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

4. Die Gemüse mit den Eiern und dem Maizena gut verrühren und mit Salz und Pfeffer sowie  Cayenne abschmecken.

5. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Gemüsemasse löffelweise einsetzen und flach drücken. Die Puffer bei mittlerer Hitze goldbraun backen und dann wenden. Einige Butterflöckchen in die Pfanne geben, und die Puffer auch auf der zweiten Seite goldbraun backen. Mit dem Curryrahm und Kräutern nach Wahl servieren.

 

 

Tipps

 

- für besonders lockere Puffer trennen sie die Eier und mischen das Einweiß als geschlagenen     

  Eischnee unter 

- als geschmackliche Variation kann man auch zusätzlich Gemüsemais oder geraspelte  

  Zucchini in die Puffermasse mischen

 

Erdäpfel Karotten Puffer

Die Puffer sind gelungen - das Ergebnis der Arbeit präsentiert

 

Erdäpfle kar. Puffer klein

Erdäpfel-Rettich-Karotten-Puffer mit Curryrahm